Link verschicken   Drucken
 

Unser Schulleben

Die Erfolgsstory des Schüler-Cafés

Mittlerweile gibt es an der Regionalen Schule Reinberg immer donnerstags die Möglichkeit, für einen kleinen Preis den großen Hunger zu stillen. Seit dem 13.9.2018 läuft das Schüler-Café. Wir wollen an dieser Stelle ein Fazit ziehen. Woche für Woche strömen die Schüler und Schülerinnen in der ersten großen Pause am Donnerstag Richtung Schüler-Café. Dort warten inzwischen nicht nur belegte Brötchen auf die Käufer. Seit der Eröffnung des Cafés gab es u.a. auch Pizza, Hot-Dogs, Sandwiches, Wraps, Burger, Waffeln und Crépes zu kaufen. Jede Woche wartet eine neue Überraschung auf die Schüler und Schülerinnen, die zusätzlich zu den belegten Brötchen angeboten wird. Auch Jason aus der 6b ist ein regelmäßiger Besucher des Cafés. Jason ist vor allem vom „Geschmack und Preis“ überzeugt. Neben den Schülern gehören auch zahlreiche Lehrer zu den „Stammkunden“ des Cafés, welches sich zu einem festen Bestandteil des Schullebens in Reinberg entwickelt hat. Fazit nach einem halben Jahr Schüler-Café in Reinberg: Wir wollen dich nicht mehr missen und bedanken uns bei allen, die sich Woche für Woche fürs Café engagieren.

# Team ZISCH

 

cafe

 

Frühjahreshockeyturnier

der Klassen 5 und 6

 

Die Spiele fanden am 26.03.19 in der 6 und 7 Stunde statt. Jedes Spiel ging 4 Minuten. Am Turnier nahmen mehrere Mannschaften aus der 5. und 6. Klasse teil. Insgesamt gab es 8 Mannschaften, die in zwei Gruppen spielten. Im Finale standen sich die folgenden Teams gegenüber: 6a (1) gegen 5b (2). Das Frühjahreshockeyturnier und somit den Pokal gewann die 6a (1). Jede Mannschaft durfte zudem eine Urkunde mit nach Hause nehmen. Die Stimmung in der Halle war ausgezeichnet. Organisiert wurde das Turnier von Frau Voigt.

 

# Team ZISCH

hockey

 

 

Team ZISCH 2019 stellt sich vor

 

Das neue Team ZISCH wird euch in diesem Jahr über das Schulleben an der Regionalen Schule Reinberg informieren. Unser Team ZISCH besteht aus ca. 15 Schüler und Schülerinnen. Teamleiter ist Herr Bobe. In jeder Woche stehen uns drei Stunden im Computerraum zur Verfügung. Dort lernen wir u.a. den Umgang mit den Computern sowie das Schreiben von Artikeln. Wir dokumentieren den Alltag der Schule auch mit Fotos. Diese findet ihr auf unserer Homepage unter > Bilder und Projekte…

#TeamZISCH

zisch neu

 

 

Regionale Schule Reinberg gewinnt „Planspiel Börse“

Die Schule Reinberg gratuliert den drei Mädchen Anna-Lena Priewe, Jenny Retttich und Jennifer Lenhardt. Das Team „Girl Power“ hat im Planspiel Börse über mehreren Wochen Aktien gekauft und verkauft. Im Bereich der Sparkasse Vorpommern haben sie am Ende erfolgreich den ersten Platz belegt – sowie den zweiten Platz in Mecklenburg-Vorpommern. Am 29.01.2018 fand die abschließende Siegerehrung in Greifswald statt. Dort gab es für das Team „Girl Power“ 450€ Preisgeld. Die Regionale Schule Reinberg und das Team ZISCH sagen dazu: Herzlichen Glückwunsch!!

# TEAM ZISCH

börse

 

 

Der „Klima Adventskalender“ der 6b und seine Geschichte

Die Klasse 6b der Regionalen Schule Reinberg ging am 21. August nach Stahlbrode, um dort Ideen für den Klimaschutz zu sammeln. Weil sie 24 Schüler und Schülerinnen waren, beschlossen sie, einen Advents - Kalender zu entwickeln. Jedes Kind hat sich in der Folge eine Zahl zwischen 1 und 24 ausgesucht. Anschließend bauten sie aus verschiedenen Materialien ihre ausgesuchte Zahl, z.B. aus Steinen & Seetang. Von den gebastelten Zahlen wurde ein Foto gemacht, ausgedruckt und auf ein Plakat geklebt. Das Plakat entstand aus recyceltem Papier. Für den Kalender hat jeder Schüler einen eigenen Zettel geschrieben, mit Ideen für den Klimaschutz.

Der Kalender wurde dann eingeschickt, um am Wettbewerb „KlimaSichten – Mit Weitblick in die Zukunft“ in der Kategorie „Poster“ teilzunehmen. Am Ende gewann die 6b auf diese Weise den Sonderpreis in der Kategorie „Poster“ und 300€. Die gesamte Regionale Schule Reinberg möchte an dieser Stelle der 6b gratulieren und sich für ihr Engagement in Sachen Klimaschutz bedanken. Herzlichen Glückwunsch!

# Team ZISCH

 

Ein wunderbares Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt... Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um uns herzlich bei den Schülern, Lehrern, Eltern und Angehörigen für ihre Unterstützung im Jahr 2018 zu bedanken. Wir wünschen allen ein frohes und erholsames Weihnachtsfest. Kommen Sie gut ins neue Jahr, mit viel Glück und Gesundheit!

#Herzliche Grüße, Ihr Team ZISCH und die Schule Reinberg

 

baum

 

 

Interview mit Frau Arthur (Englisch- und Deutschlehrerin in Reinberg)

Warum sind Sie im Schuljahr 2018 nach Reinberg gekommen?

„Mein Referendariat war beendet und Reinberg hat einen Lehrer gesucht, die Schule hat mir gleich gefallen.“

Sind Sie so toll oder tun Sie nur so?

„Ich verstelle mich in der Schule und im Unterricht nicht.“

Was genau finden Sie an Schottland so toll?

„Meine Familie, das Essen und die Atmosphäre. Die Schotten sind sehr freundlich und kinderfreundlich.“

Was haben Sie gemacht, bevor Sie nach Reinberg kamen?

„Ich war Referendarin in Garz auf Rügen.“

Was machen Sie in ihrer Freizeit?

„Ich spiele mit meinen Kindern und abends, wenn Sie im Bett sind, schaue ich gerne Serien auf Netflix.“

Wenn Sie eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürften: Wer wäre es und warum?

„Bob Marley, weil ich den cool finde.“

Für welche drei Dinge in Ihrem Leben sind Sie am dankbarsten?

„Meine beiden Kinder, Gesundheit und das ich den Job machen kann, der mich erfüllt.“

Was würden Sie tun, wenn Sie unendlich viel Geld hätten?

„Geld anlegen für die Kinder, Geld spenden für krebskranke Kinder und allgemein in Kinder (Afrika) und die Bildung investieren.“

Welchen Beruf haben sich Ihre Eltern für Sie vorgestellt?

„Da ich relativ früh wusste, dass ich Lehrerin werden will, war das nie Thema.“

 

Vielen Dank für das Interview! # Team ZISCH

 

 

Interview mit unserer Sekretärin Frau Stroht

 

1. Was ist das wichtigste in Ihrem Leben?

Antwort: In meinem Leben ist mir Gesundheit am wichtigsten.

2. Wie kamen Sie darauf, bei uns an der Schule zu arbeiten?

Antwort: Ich wurde gefragt, ob ich hier arbeiten möchte, weil die alte Sekretärin krank wurde.

3. Haben Sie Kinder?

Antwort: Ja, ein Junge und ein Mädchen.

4. Wenn Sie 3 Wünsche frei hätten, welche wären es?

Antwort: 1. Das ich gesund bleibe.

2. Das meine Familie gesund bleibt.

3. Das meine Mama noch ganz lange am Leben bleibt.

5. Was sind Ihre Hobbys?

Antwort: Lesen und Campen.

6. Was ist Ihr Lieblingsbuch und warum?

Antwort: „Ein ganzes halbes Jahr“, weil es sehr traurig - aber auch schön ist.

7. Wenn Sie allein auf einer Insel wären, was würden Sie mitnehmen?

Antwort: Meinen Mann und viele Bücher.

8. Arbeiten Sie auch an anderen Schulen?

Antwort: Ja. Ich arbeite insgesamt an 3 Schulen. Aber hauptsächlich hier in Reinberg.

Vielen Dank für das Interview! # Team ZISCH

 

Sporthighlight an Reinberger Schule

 

Die Klassen 5 & 6 nahmen am jährlichen Abwurfball-Turnier der Schule teil. Die Klassen spielten um einen Wanderpokal. Das Turnier fand am 13.11.2018 in der 7. und 8. Stunde statt und wurde von Frau Voigt geleitet. Die 5b gewann das Turnier und holte somit den 1. Platz. Die 6b schnappte sich den 2 Platz. Die 5a belegte am Ende den dritten Platz. Die Schüler und Schülerinnen hatten viel Spaß und erhielten von allen Seiten viel Applaus…

# Team Zisch

 

Erster

 

 

Schnuppertag der Grundschulen in Reinberg

 

Am Dienstag, den 2.10.2018, kamen die vierten Klassen aus den Grundschulen Horst und Brandshagen nach Reinberg, um die Regionale Schule kennenzulernen. Im Vorfeld bereitete die 8. Klasse alles für einen freundlichen Empfang in Reinberg vor. Beispielsweise wurde die Aula zur Begrüßung eingerichtet. Die Grundschüler wurden dann gegen 10:15 von Frau Pannowitsch, der Schulleiterin, und Herrn Bobe, dem Klassenlehrer der 8. Klasse, begrüßt.

Anschließend wurden den Grundschülern die Räumlichkeiten der Regionalen Schule vorgestellt. Dafür wurden die Schüler und Schülerinnen aus Horst und Brandshagen in Gruppen eingeteilt. Diese wurden dann von der 8. Klasse durch das Gebäude geführt. Daraufhin begann der „Schnupper-Unterricht“ in den Fächern Informatik, Biologie und Physik für jeweils 20 Minuten. Auf diese Weise lernten die Grundschüler auch Frau Wetzel und Frau Mester kennen. In den Pausen war es für alle möglich, Mittag zu essen sowie den Pausenhof zu erkunden. Gegen 13 Uhr fand dann in der Aula die Verabschiedung statt.

Wir wünschen allen Grundschülern aus Horst und Brandshagen noch ein erfolgreiches Schuljahr 2018/2019 und hoffen, euch bald wieder an der Regionalen Schule Reinberg zu sehen.

# Team ZISCH

 

Schüler Café in Reinberg!

Erstmalige Eröffnung des Schüler Cafés in Reinberg

 

Als Alternative zum normalen Pausenbrot und Schulessen gibt es ab heute, den 13.09.2018, ein Schüler Café an der Regionalen Schule Reinberg. Für die Organisation ist der WPU Kurs von Herrn Jenrich verantwortlich (bestehend aus Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Klasse). Dank der Zusammenarbeit mit dem Hopp können wir Essen und Trinken im Foyer verkaufen - immer donnerstags ab 10:30 Uhr. Weitere Bilder folgen in den nächsten Tagen auf unserer Homepage unter Bilder/Projekte.

#Team ZISCH

1

 

2

 

Team ZISCH 2018

Das neue Team ZISCH!

Wir sind das neue Team ZISCH und freuen uns auf die ganzen Artikel und Bilder, die noch zu veröffentlichen sind. Aber was bedeutet ZISCH eigentlich? Zeitung In der SCHule… Unser Team setzt sich zusammen aus Schülern der 7. und 8. Klasse. Wir haben drei Stunden in der Woche Zeit, um unsere Artikel zu schreiben. Insgesamt sind wir zwölf Schüler und Schülerinnen. Abschließend möchten wir noch die neuen fünften Klassen an unserer Schule herzlich begrüßen. All unseren Lesern wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr 2018/2019.

 

zisch

 

 

 

Aktion des Schülerrates zum Kindertag 2018

 

Für die Schüler der Regionalen Schule Reinberg gab es dieses Jahr am Kindertag wieder eine

bunte Vielfalt von interessanten Projekten, Fußballspielen und anderen sportlichen als auch kreativen Aktivitäten.

 

Das dynamische Programm der Reinberger Schule ließ erneut die Augen der Schüler strahlen.

Es gab viele verschiedene Stationen, die Spaß und Freude bereiteten.

Eine der insgesamt fünf Stationen nannte sich „Tanzen“, wo Alia und Elea mit vielen anderen Schülern Choreographien eingeübt haben.

Eine weitere Station war „Kochen und Backen“, wo Leonie Müller und Nicole Husmann mit zwei Gruppen von Schülern leckere Waffeln und eine deftige Pizza gebacken haben.

Ebenfalls hat Frau Reuter mit Schülern die Station „Actionpainting“ sehr künstlerisch umgesetzt.

Es wurden auf weißen Tapetenresten mit Farbe herumgekleckst und gemalert, bis zum Schluss sehr kreative „Galaxy-“ oder „Rainfall Paintings“ das Resultat darstellten.

Andere Stationen waren auch Geocaching oder Handwerk.

Doch zu guter Letzt darf man nicht vergessen; die Station der Sportspiele.

Auch da war Spannung angesagt, denn beim Fußball spielten alle Klassen der Schule gegeneinander um den Sieg.

Um das Schülercafé sorgte sich die 10. Klasse, welche leckeren selbstgemachten Kuchen verkauft haben um den Hunger der Schüler zu stillen.

SZ: Laura Wellnitz

actionpainting

 

 

 

Klassenfahrt der 6a in Prora auf Rügen

 

Die Klasse 6a aus Reinberg machte vom 17.04.2018 bis zum 20.04.2018 eine Klassenfahrt. Ziel war die Jugendherberge in Prora auf Rügen. Wenn Sie Bilder zur Klassenfahrt sehen wollen, finden Sie diese auf unserer Homepage unter > Impressionen/ Projekte > Projekte > Klassenfahrt der 6a in Prora

# Team ZISCH

 

Interview mit Herrn Jenrich

(Geschichts- und Sozialkundelehrer in Reinberg)

 

1.) Wenn Sie drei Wünsche frei hätten: Welche wären es?

1. ewige Gesundheit 2.Tiere leben lassen 3. Weltfrieden

2.) Wenn Ihr Leben verfilmt würde: Welcher Schauspieler würde Sie spielen?

,,Edward Norton aus Fightclub “

3.) Auf was könnten Sie in Ihrem Leben nicht verzichten?

,,Die Familie“

4.) Wenn Sie ein Tier sein würden, welches wären Sie?

,,Ein Schaf, weil die sich mit wenig zufrieden geben“

5.) Sie könnten sich in ein Spiel oder Film usw. reinbeamen, welches wäre es?

,,Black Mirror“ (eine Sendung auf Netflix)

6.) Wenn Sie sich ein Land aussuchen müssten, wo Sie bis an ihr Lebensende Urlaub machen müssten, welches wäre es? (jedes Jahr)

,,Italien“

7.) Welchen Feiertag würden Sie erfinden und welche Tätigkeit müsste man ausüben?

,,Kindertag: Ein Tag, an den man sich nur um Kinder kümmern muss“

8.) Was ist Ihr Lieblingsessen?

,,Salat“

9.) Wovor haben Sie Angst und wieso?

,,Rechtspopulismus: ein Blick in die Geschichte reicht“

10.) Welche Musik-Richtung mögen Sie am liebsten?

,,Elektro-Swing und deutscher Hip-Hop“

11.) Sie wären auf einer einsamen Insel, welche 5 Sachen würden Sie mitnehmen?

1. Familie 2.Freunde 3.Fußball 4.Gesellschaftsspiele 5.Proviant

 

# Team ZISCH

 

Hochsprung mit Musik

Am 14.3.2018 fand in der 7/8 Stunde ein „Hochsprung mit Musik Wettkampf“ statt.

An dem Wettkampf nahmen ca. 25 Schüler und Schülerinnen aus den Klassen 5 bis 10 teil. Alle Teilnehmer waren im Vorfeld sehr gespannt. Voller Motivation sprangen sie um den Sieg. Am Ende gewann Clemens (ein Schüler aus der 9. Klasse) vor Tim aus der 10. Klasse. Die Musik sorgte bei allen Sportlern für gute Laune. Clemens gewann am Ende einen Pokal, welchen er mit nach Hause nehmen durfte. Frau Voigt und Herr Bobe beaufsichtigten den Wettkampf und feuerten die Teilnehmer an. Die Musik wurde von der 9. Klasse organisiert. Vor dem Turnier eröffneten Lynn, Elea, Alia und Linda (aus den 5. und 6. Klassen) mit einem Tanz den Wettkampf.

 

                                  

 

Mehr Bilder findet ihr auf unserer Homepage unter > Impressionen > Projekte > Hochsprung mit Musik 2018

# Team ZISCH

 

 

Ein kurzes Interview mit unserem Hausmeister Steffen Baarhs

 

Mögen Sie ihren Beruf, welche Aufgaben mehr - welche weniger?

Ich mag alles - außer Toiletten reinigen.“

Haben Sie Hobby`s?

Ja Fußball! Früher spielen - heute gucken.“

Warum machen Sie diesen Beruf?

Hauptsächlich um Geld zu verdienen.“

Wollten Sie als Kind einen besonderen Beruf ausüben?

Ja, ich wollte mal Glasbläser werden.“

Haben Sie Haustiere?

Ja, einen Hund.“

Für welche Dinge in ihrem Leben sind Sie am dankbarsten?

Für meine Kinder und meine Frau.“

Wenn Sie drei Wünsche frei hätten: Welche wären es?

Gesund bleiben und keine Sorgen haben.“

Wie sind Sie darauf gekommen, nach Reinberg zu gehen?

Ich habe nach Arbeit gesucht und mich hier beworben.“

Haben Sie Geschwister?

Ja, habe ich.“

# Team ZISCH

 

Neujahrs- Hockey- Turnier

der Klassen 7 bis 10

Am 10.1.2018 fand das Neujahrs- Hockey- Turnier der Klassen 7 bis 10 in unserer Schule statt. Voller Action legten sich die beteiligten Spieler und Spielerinnen ins Zeug und ließen die Sporthalle beben! Am Ende siegte die Klasse 10 vor der Klasse 9. Bilder dazu finden Sie auf unserer Homepage unter Impressionen > Projekte > Neujahrs-Hockey-Turnier.

#Team ZISCH

 

Willkommen im Jahr 2018!

Ein frohes neues Jahr mit 365 erfolgreichen Tagen wünscht das Team ZISCH allen Schülern/ Schülerinnen und deren Eltern/Angehörigen sowie dem gesamten Lehrerkollegium!

 

 

 

Interview mit unserem Schulsozialarbeiter

 

„Wie alt sind Sie Herr Itzigehl?“ „Ich bin noch 37.“ sagte er mit einem Lachen.

„Noch, das heißt Sie haben also noch Geburtstag. Wann denn, wenn wir fragen dürfen?“ Jedoch wollte er auf diese Frage nicht Antworten.

„Wo sind Sie eigentlich geboren, wenn wir beim Thema sind?“ „Geboren wurde ich in Prenzlau. Dort habe ich dann auch die ersten 4 Jahre meines Lebens verbracht.“

Welches Sternzeichen haben Sie?“ „Schütze.“

„Haben Sie momentan Haustiere?“ „Momentan nicht - aber ich hatte mal einen Hund und mehrere Katzen.“

„Hatten Sie früher ein Lieblingsfach in der Schule?“ fragten wir sehr interessiert. „Tatsächlich sogar mehrere. Kunst, Werken, Geschichte und lange Zeit auch Biologie.

„Hatten Sie als Kind einen Traumberuf?“Ja klar sogar sehr viele. Zum Bespiel Pilot, Tischler, Tierarzt, Polizist und sogar eine Zeit lang Privat-Detektiv. An Schulsozialarbeiter habe ich da noch gar nicht gedacht. Naja ich hatte halt die Traumberufe, die jedes Kind hat.“

„Haben Sie ein Lieblingstier und warum?“ „Ja ich mag Hunde sehr gerne, da ich mit Hunden aufgewachsen bin!“

„Haben Sie ein Lieblingsessen?“ Er musste erst überlegen, antwortete jedoch einige Zeit später „Es gibt vieles, was ich sehr gerne esse, aber am liebsten würde ich echt sagen Burger.“

„Was tun Sie so nach der Arbeit in Ihrer Freizeit? Haben Sie ein Hobby, welches Sie aktiv verfolgen?“ „Ich fahre in meiner Freizeit sehr viel Motorrad.“

„Wie viele Sprachen können Sie sprechen?“ „Hauptsächlich Deutsch und Englisch - aber früher auch mal Russisch. Ich glaube das habe ich aber mittlerweile verlernt.“

„In wie vielen Ländern waren Sie schon?“ er überlegte kurz „Schweden, Norwegen, Dänemark und in Spanien - mehr Länder wüsste ich jetzt nicht.“

„Wie sind Sie an unsere Schule gekommen und was bedeutet Ihre Arbeit genau?“ „Also das ganze lief 2011 über das Storchennest. Ich führe Beratungsgespräche mit Eltern, Schülern und Lehrern. Ich habe aber auch GTS Angebote wie die Rumpelkammer oder das Streitschlichter Projekt, dazu Präventionsarbeit aller Art. “

(mehr zum Thema auf unserer Homepage unter „Schulsozialarbeit“)

„Gibt es Dinge, die Sie wirklich gerne machen?“ „Kochen, Fotografieren, Motorrad fahren und vieles, was mit Computer zu tun hat.“

„Gibt es Dinge in ihrem Leben, die Sie nie vergessen werden?“ „Nie vergessen werde ich den Wehrdienst, das Studium und die unvergessliche Paddeltour 2017.“

                                                                                                                                                     #Team ZISCH

 

Weihnachts-Hockey-Turnier

der Klassen 5 und 6

Am Turnier nahmen die Klassen 5 und 6 teil. Mit Ausnahme der Klasse 5b, die zwei Mannschaften stellte, spielte jeweils ein Team für eine Klasse. Insgesamt gab es daher 5 Mannschaften – jeder spielte gegen jeden.

Die Spiele fanden in der 7 und 8 Stunde statt (von 13:45 bis 15:15 Uhr). Jedes Spiel ging 6 Minuten. Am Ende des Tages konnte jede Mannschaft eine Urkunde sowie kleine Preise mit nach Hause nehmen. Schiedsrichter war Julian aus der 6a.

  1. Platz: 6a mit 12 Punkten.
  2. Platz: 5b (I) mit 9 Punkten.
  3. Platz: 5b (II) mit 4 Punkten.
  4. Platz: 6b mit 3 Punkten.
  5. Platz: 5a mit 1 Punkt.

Die Bilder des Tages werden wir in den nächsten Tagen unter > Impressionen > Projekte > Hockey-Turnier 2017 veröffentlichen…

# Team ZISCH

 

Das Lesefieber in Reinberg

Am Mittwoch den 15.11.17 fand ein Lesewettbewerb in den Klassen 5-6 statt.

Ähnliches FotoDie Schüler/innen mussten im Wettbewerb einen bekannten Text und einen unbekannten Text lesen – jeweils drei Minuten. Der Wettbewerb wurde von Frau Bogan und von Frau Reuter unterstützt. Die Teilnahme war freiwillig. Den 1. Platz eines spannenden Lesewettbewerbs belegte Johanna Mechel aus der 6a, den 2. Platz belegte Rosalie Sengbusch aus der 5a. Anna-Liza Hirsch aus der 5b belegte den 3. Platz. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß. Die Bilder, die an diesem Nachmittag entstanden sind, belegen dies. Ihr findet sie jetzt auf unser Homepage unter > Impressionen > Projekte > Lesewettbewerb 2017…

# Team ZISCH

 

Herbststimmung in Reinberg

Die Klassen 5 und 6 nahmen auch in diesem Jahr am Herbstfest der Regionalen Schule Reinberg teil.

Am 20. Oktober 2017 fand für die Klassen 5 und 6 an der Regionalen Schule Reinberg ein Herbstfest statt. Daran waren knapp 90 Schüler und Schülerinnen beteiligt. Zur Auswahl standen an diesem Tag insgesamt 6 Workshops: „Gemüsemenschen“ bei Fr. Mester, ein „Herbstfotoshooting“ bei Hr. Itzigehl und Hr. Bobe, „Herbstgedichte“ bei Hr. Gülzow, „Herbstlichter“ bei Fr. Reuter, „Herbstmusik“ bei Fr. Bogan und „Kürbis schnitzen“ bei Hr. Jenrich. Die Schüler konnten sich 2 Workshops aussuchen und daran teilnehmen. In den Stunden 1 und 2 wurde der erste Workshop angeboten – in den Stunden 3 und 4 der zweite Workshop. Am Ende des Tages (in der 5. Stunde) wurden die tollen Ergebnisse dann in der Aula präsentiert. Anna aus der 5a fand das Herbstfest wunderbar und die Präsentation der Kürbisse cool und lustig. Während die Fotos des Herbstfotoshootings sowie der Station „Gemüsemensch“ auf einer Leinwand gezeigt wurden, zog eine fröhliche und ausgelassene Herbststimmung in der Aula ein. Weitere Eindrücke dieses tollen Tages findet ihr auf unser Homepage unter Impressionen > Projekte > Herbstfest 2017…

# Team ZISCH

 

Der Kampf um den Wanderpokal 2017

Am 11.10.2017 fand das Abwurfballturnier in der Reinberger Sporthalle statt.

Am Mittwoch den 11.10.2017 fand das jährliche Abwurfballturnier um den Wanderpokal der Regionalen Schule Reinberg statt. Die Schüler/innen der Klassen 5 und 6 haben eifrig um den 1. Platz gekämpft, den am Ende nur einer gewinnen konnte. Das Turnier wurde von den Lehrkräften Fr. Voigt und Hr. Gülzow organisiert und begleitet. In einem Team waren jeweils 10 Feldspieler und ein Torwart. Am Ende sicherte sich die 6a vor der 6b den 1. Platz.

# Team ZISCH

 

„ZISCH“ - Wir über uns

Wir sind das Team „ZISCH“ und wollen uns an dieser Stelle vorstellen. „Zisch“ bedeutet „Zeitung in Schule“. Das Projekt wird von der Ostseezeitung gefördert. Im Rahmen dieses Projektes erhält unsere Schule täglich Zeitungen, die wir auch mit nach Hause nehmen dürfen. Des Weiteren schreiben wir selbst im Wahl-Pflicht-Unterricht „ZISCH“ Artikel über unser Schulleben, welche wir auf unserer Homepage veröffentlichen. Wir sind insgesamt 13 Schüler/innen aus den Klassen 7 und 8. Jede Woche stehen uns drei Schulstunden zur Verfügung.

Wir sind auch verantwortlich für die Fotos auf unserer Homepage. Durch einen Blick auf unsere Homepage wird dies deutlich. Unter dem Stichwort „Impressionen“ sind unsere Bilder zum Teil zu sehen. Wir werden dabei tatkräftig unterstützt von Herrn Itzigehl, unserem Schulsozialarbeiter.

                                                                                                                               #TEAM ZISCH

 

Erneuerbare Energien und noch viel mehr

Lernen an einem anderen Ort

Die Klassen 6a und 6b der Regionalen Schule Reinberg verbrachten am 28.09.2017 einen tollen Projekttag im Landeszentrum für erneuerbare Energien in Neustrelitz. Die Klassen durchliefen unterschiedliche Stationen und wurden auf das vielfältigste mit dem Thema Strom vertraut gemacht. Vieles lud regelrecht zum Ausprobieren und Mitmachen ein. Der krönende Abschluss war die XXL-Carrera-Bahn. Die Schüler mussten mit Fahrrädern den Strom für die Rennautos selbst produzieren. Diese wurden dann auch rege besetzt und die Emotionen kochten hoch. Zum Mittag gab es Nudeln mit Tomatensoße, die Klassen nahmen dazu an einer langen Tafel Platz. Dann wurde gewechselt. Die Klassen wurden in Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe sollte Protokolle zum Turmbau und zum Bau von Windkraftanlagen erstellen. Mit Hilfe von Beschreibungen konnte jede Gruppe eine eigene Windkraftanlage, die dann auch Strom produzieren musste, bauen. Am Ende präsentierte jede Gruppe ihre Ergebnisse. Die Lehrkräfte wurden vor Ort von Frau Gerstenberg und Frau Gruel unterstützt.

Zum Abschluss des Tages wartete noch ein wunderbarer Spielplatz direkt vor dem Landeszentrum auf uns, der rege frequentiert wurde. Die Lehrer und Schüler möchten sich in diesem Sinne bei allen bedanken (u.a. der Energie Engineering GmbH), die uns diesen schönen Tag ermöglicht haben.

Team ZISCH

 

 

Lehrer-Schüler-Fußball am Donnerstag

 

Jeden Donnerstag können die Schüler/Innen der Klassenstufe 6 bis 10 in der 8 Stunde (ungefähr von um 14:30 bis 15:30) mit den Lehrern freiwillig Fußball spielen. Es kommen ungefähr 14 bis 20 Personen zum Kick.

Vor ca. einem Jahr entstand die Idee. Anfänglich wurde noch in einer kleineren Runde in der Halle gespielt. Nachdem immer mehr Schüler an der Veranstaltung teilnehmen wollten, wurde das Spiel nach draußen verlegt.

Den Schülern macht es große Freude, mit den Lehrern Fußball zu spielen. Sie bleiben donnerstags gerne länger in der Schule, um am Spiel teilnehmen zu können. Es macht ihnen Spaß, den Lehrer abseits des Klassenraums kennenzulernen.

Neben der sportlichen Herausforderung sorgt das gemeinsame Miteinander von Jung und Alt für eine gute Stimmung. Auch die Lehrer zeigen sich begeistert von der Idee. So berichtet u.a. Herr Bobe: „Es ist einfach schön zu sehen, wenn Schüler verschiedener Altersstufen gemeinsam zusammenfinden und miteinander so respektvoll und fair umgehen.“

Team ZISCH

Fußball